AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen  Kälteonlineshop, Inhaber: Alexander Schmid 


01.
Die hier angeführten Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sind die rechtliche Grundlage für unsere Zusammenarbeit. Sie gelten für alle Angebote, Bestellungen und die Ausführungen der Aufträge in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. 
Der Vertrag kommt durch die Annahme einer Kundenbestellung oder einer Angebotsbestätigung ohne digitale Signatur zustande. 
Das Ausfüllen eines Ersatzteilanfrageformulares erwirkt keinen rechtskräftigen Vertrag. Der Kunde verzichtet auf den Zugang einer Annahmeerklärung, §151 Satz 1 BGB. Über den Vertragsabschluss wird der Kunde entweder von Kälteonlineshop durch eine schriftliche Bestätigung unterrichtet oder spätestens durch Ausführung der Lieferung der bestellten Waren oder das Erbringen der Dienstleistung. Abweichende Vorschriften des Bestellers können wir nicht anerkennen, auch wenn wir ihnen nicht ausdrücklich widersprechen. 

02.
Wir liefern innerhalb Deutschland gegen Vorkasse.
Die Lieferung per Vorkasse erfolgt nach Buchungseingang innerhalb von 3 - 4 Tagen. 
Sollte sich die Lieferung aufgrund von Lieferschwierigkeiten der Herstellerfirmen/Lieferanten verzögern, werden wir Sie hierüber umgehend unterrichten. 
Waren, die innerhalb von drei Wochen nach Auftragserteilung durch unsere Lieferanten nicht geliefert werden können, berechtigen uns die Vertragsausführung abzulehnen.


03.
Im Onlineshop/Internetauftritt übermittelte Preise sind Nettostück- oder Meterpreise in Euro zuzüglich MwSt und Versandkosten. 
In unseren schriftlichen Angeboten per Mail oder Fax übermitteln wir Nettostück- oder Meterpreise in Euro zuzüglich der Versandkosten und der gesetzlichen Mehrwertsteuer. 
Die Berechnung der Ware erfolgt auf Grund starker Preisbewegungen seitens der Herstellerfirmen immer zu den am Tage der Lieferung gültigen Preisen. 
Wenn nicht ausdrücklich anders angegeben, beziehen sich die Preise auf die jeweils beschriebenen oder abgebildeten Produkte. Einräumung von Skonto wird nicht gewährt. 
Sollte Kälteonlineshop nachträglich erkennen, dass sich ein Fehler bei den Angaben zu einem Produkt, Preis, Zeichnung, Abbildung, Maß, Gewicht oder zu einer Lieferbarkeit eingeschlichen hat, wird Kälteonlineshop den Kunden hiervon umgehend informieren. 
Dieser kann den Auftrag unter den abgeänderten Konditionen nochmals bestätigen. 
Andernfalls ist Kälteonlineshop zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt. 

04. 
Wir berechnen für Versandware national die Versandgebühren. 


05. 
Dem Käufer steht als privater Verbraucher ein Widerrufsrecht nach §§ 312d i.V. m. 355 BGB zu. 
Die Widerrufsfrist beträgt zwei Wochen, sie beginnt mit dem Tag des Eingangs der Ware beim Empfänger. 
Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an die folgende Adresse: 
Kälteonlineshop - Fürstenrieder 279a - 81377 München.

Der Widerruf bedarf keiner Begründung. 

Er muss schriftlich oder auf einem anderen dauerhaften Datenträger erfolgen. Die Erstattung des Warenwertes erfolgt nach Zusendung der Originalrechnung und Bekanntgabe der Bankverbindung. 

Versand- und Stornokosten der Zulieferer, die durch Widerruf oder Rücksendung einer für den Kunden getätigten Ersatzteilbestellung entstehen, sind vom Käufer zu erstatten. 

Versand- und Nachnahmekosten die durch eine Annahmeverweigerung entstehen sind vom Käufer zu erstatten. Eine Annahmeverweigerung bestellter Waren stellt keinen Widerruf da. Der Käufer ist verpflichtet, die unbeschädigte, unbenutzte und originalverpackte Ware auf Gefahr des Käufers zurückzusenden, sofern dies noch nicht im Zusammenhang mit dem Widerrufsschreiben erledigt wurde. 

Das Paket ist in jedem Fall ausreichend frankiert zurückzusenden. Unfreie Pakete werden nicht angenommen. 

Der Käufer trägt die Kosten der Rücksendung. Bei Rücksendung beschädigter oder zerstörter Waren ist der Verkäufer berechtigt, Ersatzansprüche geltend zu machen; daneben bestehen Ersatzansprüche im Falle des Gebrauchs der Ware bis zum Widerruf (§§ 280, 346 BGB). Von diesem Widerrufsrecht ausgenommen sind Versteigerungen gem. § 312d Absatz 4 Nr. 5 BGB, es sei denn, dieses Recht wird ausdrücklich zugestanden. 

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen, die von Unternehmen oder Selbständigen im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit mit dem Verkäufer geschlossen werden (§ 13 BGB). 

06.
Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach der Anlieferung gemäß den handelsüblichen Gepflogenheiten auf Art, Menge und Beschaffenheit zu untersuchen (bei Nichtkaufleuten genügt eine Überprüfung der Ware auf leicht erkennbare Mängel). Unvollständige Lieferungen sind binnen 24 Stunden zu rügen. Bei der Untersuchung festgestellte Mängel sind gegenüber dem Verkäufer innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich oder fernschriftlich zu rügen. Mängel, die trotz sorgfältiger Untersuchung nicht erkennbar waren (versteckter Mangel), sind nach ihrer Entdeckung unverzüglich wie vorstehend zu rügen. Anderenfalls gilt die Ware auch insoweit als vertragsgemäß. 

07.
Äußerlich erkennbare Transportschäden sind durch den Zusteller schriftlich zu bestätigen. Bei beschädigtem Inhalt lassen Sie die Ware unverändert in der Verpackung und benutzen sie nicht! Verständigen Sie sofort das zuständige Versandunternehmen oder suchen es Sie auf. Veranlassen Sie eine Tatbestandsaufnahme und legen die originalverpackte Sendung vor. Den Schaden innerhalb von 24 Stunden nach Erhalt bei Kälteonlineshop zu melden. Ohne diese Maßnahmen ist eine Schadensregulierung nicht möglich. Für Ersatzansprüche die durch die Gewährleistungsbedingungen der Versandunternehmen nicht abgedeckt sind übernehmen wir keine Haftung. 

08.
Ausschluss des Widerrufsrechts 

1. Gibt der Kunde eine Bestellung für die nachfolgenden Waren bzw. Warengruppen bei Kälteonlineshop auf, ist ein Widerrufsrecht ebenfalls ausgeschlossen, da diese Waren auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind: 
Waren, die nach Kundenspezifikationen aus Standardkomponenten konfiguriert werden, wie z.B. individuell konfektionierte Kältemittelleitungen. 
Von Kunden aufgebaute Bausätze und solche Teile, die vom Kunden bereits eingebaut oder elektrisch betrieben wurden. Elektroniken, Module, Programmschalter, Platinen- und Halbleiterbauteile, Hygieneartikel oder ähnliche Artikel, soweit deren Versiegelung oder Verpackung geöffnet wurde oder diese bereits eingebaut oder elektrisch betrieben wurden. 

Meterware, Verbrauchsmaterial. 

Sonderbestellungen des Kunden, wie z.B. speziell für den Kunden bestellte Ersatzteile. 


09.
Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben alle Waren unser Eigentum. 

10.
Weiterentwicklungen und Technische Änderungen sind möglich. 

11.
Durch eigenmächtige vorgenommene Eingriffe an der Ware, Fehler beim Einbau oder Folgefehler wird die Haftung des Lieferers aufgehoben. 

Bei berechtigten Mängelrügen hat der Verkäufer nach seiner Wahl das Recht, entweder die Mängel zu beseitigen, die Ware unter Gutschrift des berechneten Betrages zurückzunehmen oder in angemessener Frist kostenlos Ersatz zu leisten oder dem Käufer den Minderwert der Ware gut zu schreiben. Haftung für Mängel auf Grund fehlerhafter, nicht eindeutiger oder unvollständiger Ersatzteildokumentationen des Herstellers wird nicht übernommen. 

Weitergehende Ansprüche aus Mängel- und Schadenersatzansprüchen aus irgendeinem Grunde sind ausgeschlossen. 

Kosten für Versand und Verpackung zum Lieferanten, zum Kunden oder zu Kälteonlineshop gehen zulasten des Käufers oder Vereinbarung. 

Ergibt sich bei einer zum Zweck der Beanstandung erfolgten Rücksendung von Waren, dass die Beanstandung zu Unrecht erfolgt ist, so sind wir als Verkäufer berechtigt, eine angemessene Vergütung für die Prüfung und Bearbeitungspauschale zu berechnen. 

12.
Garantievorausersatz kann auf Grund von Erfahrungen nicht erfolgen. Ware die zum Garantieaustausch bestellt wird, muss vorerst wie normale neu bestellt Ware bearbeitet und berechnet werden. Erst nach Eintreffen Ihrer zurückgesandten Ware mit beigefügter Rechnung und nach anerkannter Garantie durch den Hersteller, erfolgt eine Gutschrift zu Ihren Gunsten. 
Abweichend von unserer üblichen Gewährleistungsfrist von 12 Monaten, beträgt die Gewährleistungsfrist 24 Monate ab Inbetriebnahme, max. 27 Monate nach Lieferdatum. 
Im Gegenzug dafür ist die Gewährleistung auf den Ersatz schadhafter Teile, mit Ausnahme von Verschleißteile wie Keilriemen, Filter usw. und unter Ausschluss jeglicher Transport-, Verpackungs-, Arbeits- und Wegekosten sowie Kosten der Schadensursachenermittlung beschränkt.
 

13. 
Reparaturen 

13.1 Ein Auftrag für eine Fehlerdiagnose/Kostenvoranschlag kommt durch Ausfüllen des Kontaktformulares ohne digitale Signatur zustande. Stornierungen bedürfen einer schriftlichen Form. Ein vereinbarter Termin per Telefon oder Mailkontakt gilt als verbindlich, wenn dieser durch den Kunden mündlich oder schriftlich bestätigt wurde. Aufwendungen die entstehen, wenn der Kunde zum vereinbarten Termin nicht anzutreffen ist, werden in Rechnung gestellt. Aufwendungen für eine Fehlerdiagnose/Kostenvoranschlag sind sofort nach Abschluss der Arbeit bar zu entrichten. Anfallende Reparaturkosten sind am Tag der Fertigstellung bar zu entrichten. Arbeiten auf Rechnung bedürfen einer eindeutigen Klärung vor dem ersten Technikerbesuch mit schriftlicher Zusage für die Kostenübernahme durch den Rechnungsempfänger. 

13.2 Gewährleistungen auf ausgetauschte Ersatzteile können nur im Rahmen der vom Hersteller eingeräumten Materialgarantie gewährt werden. Garantievorausersatz wird nicht geleistet. Für verdeckte Mängel im Gerät, die zu Folgefehlern oder Zerstörung erneuerter Ersatzteile führen, können wir keine Haftung übernehmen.

13.3 Die Installierung eines durch uns gelieferten Gerätes ist nur seitens eines qualifizierten und anerkannten Technikers  durchzuführen. 
Eine fehlerhafte Installierung kann Produkt- und Umweltschäden verursachen.

Eine Gewährleistung kann für folgende Fälle nicht gegeben werden:
> Reparaturkosten für durch eine falsche Benutzung bzw. Missbrauch entstandene Schäden. 
> Schäden, die während des Transports oder durch fehlerhafte Installierung entstanden sind.
> Brand-, Lösch-, Überschwemmungs- und Wasserschäden.
> Schäden, die durch Missbrauch, Vernachlässigung oder Fremdkörper entstanden sind.
> Schäden, die durch die Extrembedingungen in der weiten oder unmittelbaren Umgebung sowie   
   bei der Stromversorgung entstanden sind.
> Verlust des Kühlmittels entstanden durch das Verbinden von Rohrleitungen bzw. Anschlussstücken. 
> An die Anlage angeschlossenen Teile, die nicht seitens Kälteonlineshop geliefert wurden. 
> Kosten, die durch das Umstellen von anderen Geräten, um Zugang zur Anlage zu ermöglichen, verbunden sind.
> Schäden und Störungen, die durch unreine Filter oder schmutzige Kondensatoren entstanden sind.

 

14.
Dieses Dokument enthält die gesamten Vereinbarungen zwischen Kälteonlineshop und dessen Kunden. Es kann jedoch zu außerordentlichen, schriftlichen oder mündlichen, Vereinbarungen oder Verständnissen kommen. Die Vereinbarung wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Sollte ein Teil oder mehrere Teile dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Vereinbarung. Zusatzvereinbarungen, die über den Vereinbarungstext hinausgehen, werden nicht getroffen und bedürfen der Schriftform. Für alle Geschäftsabwicklungen gilt das deutsche Recht und das des Bundeslandes Baden-Württemberg. Der Gerichtsstand ist Villingen - Schwenningen. 

15.
Datenschutz 
Wir erheben nur Daten, die für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines Vertragsverhältnisses zwischen Anbieter und Verbraucher erforderlich sind. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und im Rahmen der Bestellabwicklung verwendet. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Wir garantieren, dass nach beiderseitiger Erfüllung der Vertragspflichten (also Lieferung und Zahlung) Ihre Daten gelöscht werden. Allerdings behalten wir uns die Speicherung bis zum Ende der Garantie- oder der Gewährleistungsfrist vor. Während der erlaubten Dauer der Speicherung, werden wir keine personenbezogenen Daten zu Werbezwecken, zur Marktforschung oder zur Herstellung von Nutzungsprofilen verwenden.

16. 
Zahlungsmethoden
Sie können wahlweise per Vorkasse,Bankeinzug oder Kreditkarte bezahlen.


Allgemeines:

Für gewerbliche Käufer gilt: Gegenbestätigungen des Käufers unter Hinweis auf seine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen wird bereits hiermit ausdrücklich widersprochen.

Ich bin über Art, Umfang und Zweck der Erhebung von Daten und deren Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen ausführlich unterrichtet worden. Ich stimme dieser Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten ausdrücklich zu. 

Verantwortlicher für die Webseite Alexander Schmid

Zuletzt angesehen